Die Tulpita-Die Fee ohne Flügel (Märchen part 4)

Der andere Tag kam, die Sonne scheinte, es war ein guter Tag. Tulpita ging im Wald spazieren. Während sie die Blumen pflückte, sah sie besondere Blumen, die sehr schön waren. Die Blumen hatten lila Farbe und die Krone sah anders aus, wie ein Stern. Sie mochte die Blumen pflücken, aber es gab vielen Dornen, deshalb schaute sie nur. Sie hörte von hinten eine Stimme, “Das ist meine Blumen, geh los!” rief jemand. Sie drehte sich und sie sah Roselia fliegte zu ihr. Roselia sah nicht die Dornen. Sie fliegte sehr schnell und sie wollte die Blumen pflücken. “Pass auf, es gibt Dornen!” Tulpita schrie. Sie mochte Roselia warnen, aber leider war es zu spät. Sie hörte eine zerrissene Stimme. Das war Roselias Flügel, die wegen der Dornen zerrissen, deswegen fiel Roselia auf der Erde.

Tulpita schrie und lief zur Roselia. Sie sah, dass Roselia verletzt war und sie schmerzverzzerte  aussah, darum war Tulpita in Panik für einen Moment. Sie schrie, um Hilfe zu bekommen, aber es gab keinen Feen in der Nähe von ihr. “kannst du gehen?” Tulpita fragte. “Ich kann nicht, meine Füße tun weh.” Roselia antwortete. Tulpita versuchte die Roselia zu tragen, aber sie konnte das nicht machen, weil Roselia größer als sie war. “Ich suche eine Hilfe.” Tulpita sagte. Sie lief und rief nochmal, plötzlich kam ein Vogel. Das war die Mama Vogel, die ihrem Baby geholfen worden hatte. “Ah Mama Vogel, ich brauche jetzt eine Hilfe. Meine Freundin ist verletzt, kannst du mir helfen, bitte?” Tulpita fragte. Der Vogel nickte. “komm, folg mir.” Tulpita rief. Der Vogel flog neben Tulpita.

“Roselia, wir haben eine Hilfe bekommt. Ich helfe dir zu steigen.” Tulpita sagte. Der Vogel beugte und Tulpita half ihrer Freundin auf dem Rücken des Vogels zu steigen. Tulpita stieg auch und saß hinten der verletzten Freundin. Der Vogel flog sehr schnell und die beide erreichten in kurzer Zeit vor dem Schloss. Tulpita bedankte sich bei der Mama Vogel für ihre Hilfe. Die anderen Feen half der Roselia und sie brachten die Roselia zum König. Der Feenkönig untersuchte Roselia, aber leider konnte er nicht die Flügel heilen, weil es keinen Medikamente für die zerrisenen Flügel gab. Deswegen war Roselia sehr traurig und sie weinte. Tulpita tut ihr sehr leid und sie umarmte ihre arme Freundin. Roselia konnte nicht mehr fliegen, wie Tulpita. Während die Füße der Roselia noch nicht verheilt waren, besuchte Tulpita ihre Freundin jeder Tag und sie brachte viele Dinge mit, sowie Blumen, Torte, Kekse, und ihre Lieblingspuppe, darüber freute sich Roselia. Sie merkte dass Tulpita eine gute Fee war. Danach wollte sich Roselia mit Tulpita befreundeten.

Nachdem Roselia heilte, spielten die beide immer zusammen. Als die beide spielte auf der Wiese, fiel die Roselia wegen einem Stein. Tulpita half ihrer neuen besten Freundin aufzustehen.  Roselia sagte,“Tulpita, es tut mir sehr leid, dass ich dich früher etwas schlecht gesagt habe. Ich danke dir, dass du meine beste Freundin sein willst. Du bist wirklich eine echte Fee mit sehr gutem Herz.” Tulpita freute sich darüber und sie umarmte Roselia. “Vergiss alles, was in der Vergangenheit passiert hat. Du bist meine beste Freundin für immer.” Dann lächelten die beide zum einander. Schließlich erkannt Roselia, dass das nicht wichtig schön zu sein war, was wichtiger war, liebenswürdige Fee zu sein, wie Tulpita. Dann befreundeten die beide, bis sie alt waren, und sie lebten fröhlich für immer.  7975583026_368e3b3621_z.jpg

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s