Die Tulpita-Die Fee ohne Flügel (Märchen part 2)

Es gab einen Tag, als Tulpita auf der Wiese saß, sah sie, dass ihre Freunde zu fliegen lernten. Die kleine Tulpita merkte noch nicht, dass sie eine besondere Fee war. Sie begann eine Frage zu stellen,  “Warum habe ich keine Flügel, wie meine Freunde?”. Sie begann traurig zu sein. Sie lief nach Hause und sie fragte zur ihren Eltern, “Warum habe ich keine Flügel?  Ich mochte auch fliegen. Wenn ich die Flügel hätte, könnte ich wie die anderen Kinder fliegen.”. Dieses arme Mädchen begann zu weinen. Die Mama beugte und sie legte ihre Hände an Tulpitas Wangen. Sie sagte, “Meine liebe Tochter, du bist eine sehr spezielle Fee, wie unsere letzte Königin, die keine Flügel hatte. Bitte sei nicht sehr traurig, meine Liebe. Denk nicht immer an, was du nicht machen kannst, daran wirst du verzweifelt. Weißt du ob jede Fee einige Fähigkeit hat. Wenn du deine Fähigkeit findest, wird dein Leben sinnvoller.”.Der Papa sagte auch, “Schau mal! Du bist sehr kreativ. Du kannst diesen Fächer von der Feder der Vögel inventieren, damit fühlen wir nicht heiß, wenn die Sonne zu stark scheint. Nicht alle Feen können das machen.” Die Wörter der Eltern erleichterte Tulpita und sie hörte zu weinen auf. “Danke Mama und Papa, ich fühle jetzt tausandmal besser” erwiderte Tulpita. Die Eltern umarmten ihre Tochter, sodass sie wusste, dass ihre Eltern sie sehr liebten.

In der nächsten Woche wurde es sehr stark regnen und blies der Wind stark, sodass alle Feen nicht fliegen konnten. Trotzdem musste ein kleiner Teil von den Feen zur Wiese gehen, um die Blumennektare zu schützen, sonst könnte der Regen die Blumen Nektare beschädigen. Das konnte nicht passieren, weil die Blumen Nektare die Nahrung der Feen waren.  Tulpita dachte daran, was sie  machen konnte, sodass die Feen draußen gehen konnten, ohne nass zu sein. Plötzlich sah sie etwas interessantes. Es gab Wasser tropfen auf der Blätter, aber die Erde unter der Blätter waren nicht nass. Sie bekam eine Idee und sofort machte sie viele Regenjacken von den Blättern, um die Flügel der Feen zu schützen. Die Feen zogen die Regenjacken an. Danach liefen sie zur Wiese und machten einen Schutz rundum die gesammelten Blumen Nektare in den Holztonnen. Deshalb waren die Blumen Nektare in den Holztonnen sicher.

Alle Feen bedankten sich bei Tulpita für ihre Hilfe. Sie bekam auch eine Belohnung von der Feenkönigin. Die Feenkönigin trug eine wunderschöne Blumenkrone auf dem Kopf der Tulpita, die eine Ehre bedeutete, darauf waren ihre Eltern sehr stolz. Tulpita war auch sehr bekannt darum, alle Feen liebten Tulpita, außer einer Fee. Das war die Roselia, die eifersüchtig auf Tulpita war. Die Roselia war eigentlich eine wunderschöne Fee, aber leider war sie ein bisschen arrogant. Deshalb hatte sie nur wenig Freunde. Sie begann Tulpita zu hassen, weil ihre Freunde die bekannte Tulpita zu bewundern begann.heavy-rain-drops-water-32601356

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s