Die Tulpita-Die Fee ohne Flügel (Märchen part 1)

Es war einmal im Königreisch der Feen, dort gab es zwei Feen, die in einander verliebt waren. Die Feen hießen Edelo und Liliana. An dem wunderschönen Tag, wo noch der Tau von den Blättern fiel und die ersten Sonnenstrahlen die Blumen begrüßten, heirateten Edelo und Liliana auf der Wiese. Mit der ganzen Feen Gemeinde feierten die beiden den glücklichsten Tag. Der Feenkönig und die Feenkönigin waren auch da. Sie gaben ein Geschenk, das jedes Ehepaar  nach einer Trauung bekommen wurde. Das war ein Blumensame, der mit Liebe und Hoffnung des Ehepaars ausgewachsen wurde. Wenn die Blumen blühten, wurde das Paar eine Baby Fee bekommen. Das neue Ehepaar war sehr glücklich über dieses wunderschöne Geschenk.

Nachdem Edelo und Liliana geheiraten hatte, lebte das Ehepaar  in einem Holzhaus in der Nähe von einem kleinen Bach. Die beide pflanzten den Samen vor dem Haus und sie gossen den Samen jeden Tag mit Liebe und Hoffnung. Nach zehn Tagen begannen die Blumen zu blühen. Eigentlich war das die gelben Tulpen, die sehr selten in diesem Königsreich vorkamen. Dieses glückliche Ehepaar war begeistert. Sie hielten einander Hände, bis die Tulpen komplett geblüht hatten. Danach sahen die beide eine wunderschöne Baby Fee mit der gelben lockigen Haare und der großen blauen Augen. Sie lächelte die stolzen Eltern an. Liliana nahm das Baby auf ihrem Arm, gleichzeitig fielen ihre glücklichen Tränen auf ihren Wangen. Edelo umarmte seine Frau und sein wunderschönes Baby Fee. Die glücklichen Eltern dachten einen Namen für das Baby. Liliana schlug Tulpita vor, weil sie von einer Tulpe kam und tatsächlich ein Mädchen war. Edelo fand, dass es ein guter Name war. Deshalb nannte die Beide das Baby als Tulpita.

              Alles war in Ordnung, als Tulpita ein kleines Kind war. Mit der Zeit merkten die Eltern etwas anders als die anderen Feenkinder war. Normalerweise wuchsen die Flügel, wenn die Feenkinder fünf Jahre waren, aber Tulpita wuchs keine. Die verwirrenden Eltern fragten der Feenkönig und Feenkönigin, warum das passieren konnte. Nach einer gespannten ruhen Zeit bekamen die verwirrenden Eltern eine unerwartete Antwort. Die Königin erzählte, dass Tulpita eine besondere Fee war, weil sie von spezieller Tulpe kam. Es passierte damals auch, dass es eine Fee gab, die keine Flügel hatte, die sie auch von dieser speziellen Tulpe kam. Sie war die letzte Königin, die vor 200 Jahre lebte. Obwohl sie keine Flügel hatte, war sie sehr intelligent und liebevoll. Edelo und Liliana waren sehr überrascht, trotzdem liebten diese überraschten Eltern ihre Tochter.

Obwohl Tulpita keine Flügel hatte, hatte sie viele Freunde. Diese schöne Fee begrüßte jeden Tag die Feen, die sie traf, darum kannten alle Feen Tulpita als eine freundliche Fee. Sie half der anderen Feen sehr gern, ohne dass die andere bitten mussten. Sie half auch der Tiere sehr gern. Als sie ein Baby Vogel sah, das von einem Baum fiel und noch nicht fliegen konnte, lief sie sofort  unter dem Baum, um dieses Baby Vogel zu fangen. Es war sehr knapp, aber Tulpita schuf dieses Baby Vogel zu retten, bevor das arme Baby Vogel auf der Erde schlug. Die Mama Vogel bedankte sich sehr für Tulpitas Hilfe.open-yellow-tulip

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s